Gut gekämpft gegen die Stars von morgen!

Beim großen Regionalentscheid stießen die Auer leider an ihre Grenzen, da sie es mit Spielern aus Vereinen wie dem FC Bayern München, FC Augsburg oder TSV 1860 München zu tun hatten. Unsere Spieler gaben ihr Bestes und kämpften um jeden Meter. Sicheres Kombinationsspiel, Schnelligkeit und Ballsicherheit war bei den Gegnern jeweils überragend, so dass es schwierig war, das eigene Spiel zu zeigen. Bedauerlicherweise verletzte sich unser Kapitän Korbinian Stütz gleich beim ersten Spiel am Rücken und konnte nur als Torwart weiter spielen. Darunter litt natürlich die Torgefahr der Auer. Auch wenn Korbinian im Tor eine herausragende Leistung zeigte, war er auch immer wieder machtlos. Die Auer erreichten im Turnier den 4. Platz und waren am Ende stolz darauf, die beste Mannschaft im Landkreis Freising zu sein. Ein kleiner Erfolg blieb ihnen aber doch noch: Im Vielseitigkeitswettbewerb schlugen die Auer die Startruppe, da sie neun von zehn Elfmetern verwandelten. Auch das wird den Schülern positiv in Erinnerung bleiben.

Kopf hoch Jungs, ihr wart dennoch spitze!