Im Namen von Staatsminister Dr. Spaenle würdigte Herr Ministerialbeauftragter Wilhelm Kürzeder am 11.10.2017 die besondere Leistung von Lehrkräften und Schülern bei außerunterrichtlichen Aktivitäten im Schuljahr 2016/2017.

Unter dem Leitthema „Integration von Migranten. Vielfalt erleben“ besuchten beispielsweise Flüchtlinge aus verschiedenen Krisengebieten die 9. Klassen und berichteten von ihren Erlebnissen. Den Blick für andere Lebenswirklichkeiten öffnete im Deutschunterricht eine Lesung, in deren Verlauf die Autoren Norbert Niemann (Roman „Willkommen neue Träume“) und Fridolin Schley (Novelle „Die Ungesichter“) mit den Jugendlichen über das Thema „Fremdheit“ diskutierten. Mit „We are the world“ leistete der Schulchor beim Musikfest in Altötting einen Beitrag, der eindrucksvoll zu mehr bürgerlichem Engagement aufforderte.
Ein Nachmittags-Projekt, in dem Schülerinnen und Schüler der KMRS gemeinsam mit geflohenen Jugendlichen durch Lieder und Tänze Sprachbarrieren überwanden, bewies die integrative Wirkung von Musik und Tanz. Durch Spendenaktionen der Schülerinnen und Schüler konnten außerdem der Verein MiBiKids e.V. und die KMRS-Patenkinder in Südafrika unterstützt werden.

All diese Beispiele zeigen, dass die Karl-Meichelbeck-Realschule ihrem Motto „Durch Vielfalt den eigenen Weg finden“ auf kreative Weise Leben verleiht.